Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.
Aktuelles Weitere Meldungen 1. Jeck es jeil-Sitzung 2019: Jecker jeiht nit! Suche

1. Jeck es jeil-Sitzung 2019: Jecker jeiht nit!

Was für ein Auftakt! Die 1. Jeck es jeil-Sitzung 2019 (7.2.) zeigte einmal mehr, weshalb KAJUJA-Sitzungen etwas ganz Besonderes sind. Einmal mehr erlebten die Sitzungsgäste im Theater am Tanzbrunnen einen herrlich-kölschen Abend mit ganz besonderer Atmosphäre.

Rheinmatrosen Minis legen los

Den Auftakt machten die Rheinmatrosen Minis der GMKG, die gleich zwei Zugaben geben mussten und als Dankeschön dafür unter großem Jubel mit Weingummi und Capri Sonne belohnt wurden.

Auf sie folgten Klaus & Willi mit einer Klasse-Rede, Fiasko mit einem mitreißenden Auftritt, Motombo, der nicht nur (aber auch) mit Bayern-Witzen für viele Lacher sorgte und die Labbese.

Nachwuchspreis für Planschemalöör

Nach einem lockeren, sympathischen Auftritt des Dreigestirns übernahmen die Jungs von Planschemalöör die Bühne und zeigten, weshalb sie sich den diesjährigen KAJUJA-Nachwuchspreis mehr als verdient haben. Spätestens bei „Dat es ming Heimat“ wurde der Saal zum Riesen-Chor mit kollektiver Gänsehaut.

Volker Weininger mit einer gewohnt sachlich-nüchternen Rede, die Kölschen Harlequins und die Jungs von Miljö sorgten im Anschluss für das große Finale der Sitzung und leiteten damit die berüchtigte KAJUJA-Aftershowparty im Foyer ein. Auf der 2. Jeck es jeil-Sitzung am 21.2. jeiht et wigger…